Priority Products, anijoy
Bildunterschrift anzeigen
Natürliche Farben und Gestaltungen zeichnen die Produkte aus.
pet plus

Priority Products

Alles für die Katze - Zeug zum Spielen

Mit der eigenen Marke "anijoy" bietet Priority Products ein Sortiment mit Produkten für die Katze an. Design und Natürlichkeit stehen dabei im Fokus.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit den Katzenspielzeugen und -kratzbäumen von "anijoy" bietet Geschäftsführer Tobias Kropp ein neues Sortiment mit hellen, freundlichen Farben und Naturtönen im so genannten Nordic-Style an. "Fury, das kleine Pony" beispielsweise ist besonders robust und für stürmisches Spielen geeignet. Die Katzenangel "Blume" bringt Stubentiger auf Trab, sobald das Glöckchen an der Blume klingelt. Mit einem Körper aus gepresster Katzenminze sowie einer Kombination aus flauschigem Stoff und knisternden Flügeln soll der Catnip-Schmetterling "Butterfly" gleich mehrere Sinne der Katze ansprechen. "Knuffi" ist ein Igel mit extra weichen und kuscheligen Stacheln, während der Kratzbaum "Tiger" mit seinem Streifenlook, Kulleraugen und einer erhöhten Sitzfläche bei Katzen punkten kann. "Katzen werden die neuen Katzenbespielzeuge bestimmt lieben", fasst Tobias Kropp sein Engagement zusammen.

Lücken geschlossen

Gegründet wurde die Marke "anijoy" vor zwei Jahren. Tobias Kropp ist aber seit rund 13 Jahren in der Heimtierbranche aktiv. Bis heute beliefert er namhafte Heimtierunternehmen mit so genannten Give-Aways, Inpack-Beilagen usw. aus dem Bereich Hunde- und Katzenzubehör.
Im Fachhandel entdeckte der Unternehmer Lücken im Sortiment für Katzen: "Viel bunter Kunststoff, aber kaum Natürlichkeit", fasst er seine Beobachtungen zusammen. Die neuen "anijoy"-Produkte nehmen das trendige Design des Nordens auf, sind wohnlich gestaltet und sollen sich vor allem optisch und qualitativ vom bisherigen Angebot im Fachhandel abheben. Zudem ist aktuell die Planung eines Sortiments für Hunde weit fortgeschritten.
"Wir produzieren mit zertifizierten Unternehmen in China, allesamt langjährige Geschäftspartner", betont Tobias Kropp. Ein eigener Mitarbeiter ist vor Ort und beaufsichtigt die Prozesse. In Europa richtet sich der Unternehmer an den Facheinzel- und -großhandel. "Auch individuelle Sortimente und Gestaltungen in bereits sehr kleinen Serien sind möglich", führt Tobias Kropp weiter aus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch