Fachforum Heimtier Digital
Von der Lobby aus ging es  in die digitale Messewelt.
pet plus

Fachforum Heimtier Digital

Ist digital wirklich genial?

Mit der zweiten Ausgabe des Fachforums Heimtier Digital zeigt sich Veranstalter Takefive-Media sehr zufrieden. Diese Meinung teilen nicht alle Beteiligten, zollen dem Veranstalter aber auch Respekt.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Zu der zweiten Auflage des Fachforums Heimtier Digital vom 10.-19. September konnte Takefive-Media rund 1.000 registrierte Besucher begrüßen. Das entsprach einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von über 40 Prozent, wurde im Abschlussbericht hervorgehoben. Auch wurde demnach die Onlinemesse gegenüber dem Vorjahr noch ansprechender und interaktiver präsentiert. Dazu hat der Veranstalter technisch aufgerüstet und sogar ein eigenes Studio in Betrieb genommen. Einige der Aussteller haben zudem unterschiedliche Kommunikationssysteme wie Text- oder Video-Chat an ihren virtuellen Ständen angeboten.

Takefive-Media beabsichtigt nun, seine Plattform in Kürze in eine Dauerausstellung umzuwandeln, auf der die teilnehmenden Unternehmen ihre Kunden das ganze Jahr über auf die Fachforum-Präsenz einladen können, um Neuheiten zu präsentieren, Schulungen anzubieten und sich auszutauschen.

Umfassendes Programm

„Der Zuspruch des Fachforum Heimtier Digital hat unsere Erwartungen übertroffen“, schwärmte dann auch Projektleiterin Johanna Ehlke und unterstrich: „Gemeinsam mit den Ausstellern und Partnern ist es uns gelungen, das digitale Messeformat weiter auszubauen und zu stärken.“

Der Zuspruch des FachforumHeimtier Digital hat unsereErwartungen übertroffen. 
Johanna Ehlke, Projektleiterin Takefive-Media

Die 58 Aussteller präsentierten sich auf über 60 Messeständen. Zahlreiche Referenten ergänzten mit Vorträgen und Diskussionsbeiträgen das Messeprogramm. Flankiert wurde das Fachforum Heimtier Digital mit einigen Neuerungen. So hatten im Start-up Village junge innovative Unternehmen die Gelegenheit, ihre kreativen Ideen einer breiten Branchenöffentlichkeit zu zeigen.

Fachforum Heimtier Digital 
Im Start-up Village konnten sich junge innovative Unternehmen präsentieren.

„Wir sehen uns auf unserem Weg absolut bestätigt, auch zukünftig digitale Messen und Events in dieser Form auszurichten“, berichtet Takefive-Geschäftsführer Stephan Schlüter. Die Erfahrungen der vergangen beiden Jahre hätten ihm gezeigt, dass das Fachforum Heimtier Digital viele Aussteller erreicht und Besucher digitale Angebote mit hoher Bereitschaft nutzen. „Insbesondere dann, wenn die ausstellenden Unternehmen zur Messe einladen, Termine vereinbaren und das digitale Format als Tool nutzen, um ihre Ansprache des Fachhandels zu intensivieren…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch