Agravis Raiffeisen AG, Thomas Wiesner
Thomas Wiesner, Leiter des Agravis-Bereichs Märkte, erläutert die Pläne der Agravis Raiffeisen AG für das laufende Jahr.
pet plus

Agravis Raiffeisen AG

Agravis investiert in Zukunftsprojekte

Die Agravis Raiffeisen AG hat große Pläne. Ein neues Logistikzentrum ist geplant. Noch in diesem Jahr soll der Raiffeisen-Markt in Emsdetten zu einem digitalen Mustermarkt ausgebaut werden.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen

Pandemiebedingt hat das Münsteraner Handelsunternehmen sein Konzept der Vororder- und Frühbezugstage vom September letzten Jahres nun auch für den Februar übernommen. Bei diesem Format, das in Corona-Zeiten einen Ersatz für die gewohnten Frühjahrs- und Herbstmessen darstellt, wurden die Besucher auch jetzt durch eine Art Einbahnstraßen-Parcours durch die weitläufige Halle Münsterland in Münster geführt. Ein Besuch war für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisen-Märkte nur innerhalb eines festen Time-Slots möglich. Wegen der aktuellen gesetzlichen Corona-Vorgaben durften sich nur jeweils 100 Personen zeitgleich in der Halle aufhalten. Trotzdem kamen Mitte Februar immerhin 360 Fachbesucher zu den beiden Vorordertagen und machten sich persönlich ein Bild von der Werbe- und Frühbezugsware, den Volumenartikeln sowie den Neuheiten für das Herbst- und Wintergeschäft 2022/2023. Auch unter Pandemie-Bedingungen gelang es der Agravis Raiffeisen AG ihren Partnerbetrieben ein spannendes Warenangebot zum Vorordern zu präsentieren. „Dank großzügiger Platzverhältnisse ist das Konzept auch jetzt wieder gut aufgegangen“, sagt Thomas Wiesner, Leiter des Agravis-Bereichs Märkte. „Für unsere Kundschaft bot sich nun schon zum dritten Mal eine adäquate Alternative zum üblichen Messe-Event mit der Möglichkeit zur Waren-Vororder.

Für das Frühbezugsgeschäft gibt es wenig  Planungssicherheit. 
Thomas Wiesner, Leiter des Bereichs Märkte bei der Agravis Raiffeisen AG 

Dass der Termin der Vororder- und Frühbezugstage schon so früh im Jahr stattfand, hatte seinen Grund in den derzeit starken Turbulenzen in der Lieferkette und den damit verbundenen starken Preiserhöhungen vor allem bei Garten- und DIY-Waren. „Für das Frühbezugsgeschäft gibt es wenig Planungssicherheit. Die Agravis mustert daher die Werbeware deutlich früher, um für die kommende Saison bestellen zu können“, erklärt Wiesner. Die Nachbeschaffung gestaltet sich ebenfalls schwierig, wenn Planmengen deutlich überschritten werden. Viele Produkte kommen darüber hinaus auch nicht pünktlich an.“

Agravis Raiffeisen AG
Bei den Vororder- und Frühbezugstagen der Agravis Raiffeisen AG wurden die Besucher durch eine Art Einbahnstraßen-Parcours durch die weitläufige Messehalle Münsterland geführt. 

Im Heimtierbereich, einem der Wachstumstreiber in den Raiffeisen-Märkten, stellte das Unternehmen gleich mehrere neue Eigenmarken vor: die Erweiterung des Nassnahrungsprogramms für Hunde und Katzen unter der Marke „Tierliebe“, eine neue Katzenstreu, neue…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch