Unterstützung von Mars Petcare

500 Chip-Lesegeräte für Findefix

FindefixBildunterschrift anzeigen
Voraussetzung für eine vereinfachte Suche nach den Tieren ist die Kennzeichnung mit einem Mikrochip und die Registrierung bei Findefix.
01.09.2021

Mars Petcare unterstützt Findefix - das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbunds - mit 500 Chip-Lesegeräten und hilft dabei, Rückvermittlungen von Hunden und Katzen in Deutschland noch häufiger und schneller gelingen zu lassen.

Die Geräte werden nun an Tierheime, Tierschutzvereine, Tierretter und behördliche Einrichtungen in ganz Deutschland verteilt. Damit sind die Anlaufstellen, die immer wieder mit entlaufenen Hunden und Katzen in Berührung kommen, in der Lage, die Vierbeiner wieder an ihre Besitzer zu übergeben.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
Fachzeitschrift für den Zoofachhandel und die gesamte Heimtier-Branche
Lesen Sie auch