Tschechien

Placek-Gruppe eröffnet 300. Standort

Freuen sich über die Eröffnung des 300. Standortes (von links): Sean-Jason Valta (Senior Leasing Manager Retail, Immofinanz), Dušan Placek (Eigentümer Placek Group), Veronika Bártová (CEO Superzoo Tschechien), Tomáš Radosa (Expansion Manager Placek Group) und Patrik Medlík (Retail Expert Placek Group).Bildunterschrift anzeigen
Freuen sich über die Eröffnung des 300. Standortes (von links): Sean-Jason Valta (Senior Leasing Manager Retail, Immofinanz), Dušan Placek (Eigentümer Placek Group), Veronika Bártová (CEO Superzoo Tschechien), Tomáš Radosa (Expansion Manager Placek Group) und Patrik Medlík (Retail Expert Placek Group).
07.09.2021

Am 31. August eröffnete die tschechische Placek-Gruppe ihren 300. Standort. Das 370 m² große Geschäft, das unter der Marke „Superzoo“ betrieben wird, befindet sich im Einkaufszentrum Vivo! Hostivař in Prag.

Das Geschäft wurde nach dem bewährten Superzoo-Konzept gebaut und bietet im Sortiment auch Lebendtiere wie Aquarienfische, Terrarientiere, Vögel und Kleintiere an. Bislang wurden Superzoo-Standorte in Prag ausschließlich in Fachmarktzentren errichtet, der neue Standort ist der erste in einem Einkaufszentrum. Es gehört zum österreichischen Immobilienunternehmen Immofinanz und gehört zu den führenden Einkaufszentren in der tschechischen Hauptstadt.

"Dieser neue Standort ist ein großer Meilenstein auf unserer spannenden Reise. In diesem Jahr haben wir bereits 50 Geschäfte eröffnet und bis Ende des Jahres werden es noch etwa 25 weitere sein“, freut sich Dušan Placek, Gründer und Eigentümer der Placek-Gruppe.

Derzeit betreibt die expansive Zoofachhandelskette 130 Superzoo- und sechs Zoomarket-Filialen in der Tschechischen Republik. In der Slowakei gibt es 62 und in Rumänien zwei Superzoo-Filialen. In Polen gehören 52 Kakadu-Geschäfte zur Gruppe. In Lettland gibt es 46 und in Russland zwei Dino-Zoo-Geschäfte.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
Fachzeitschrift für den Zoofachhandel und die gesamte Heimtier-Branche
Lesen Sie auch