pet plus

Mehr als nur ein System

Zufrieden blicken die Kiebitzmarkt-Verantwortlichen auf die Zooevent zurück: Ausbau und Bestätigung der Kontakte zu den Partnern standen im Mittelpunkt und 2011 wird der Ausbau im Süden Deutschlands vorangetrieben.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen
„Individuell bleiben – von der Gruppe profitieren“, mit diesem Leitsatz präsentierte sich Kiebitzmarkt in Kassel. Die Gartenhauspräsentation der Firma HGM, die gleichzeitig einen Kiebitzmarkt betreibt, auf dem Messestand zog die Blicke auf sich. „Eines davon wurde unter allen Partnern verlost, die einen entsprechenden Gewinncoupon auf dem Messestand von Kiebitz abgegeben haben“, berichtet Prokurist Cord Kirchmann im Gespräch mit pet. So ungewöhnlich wie diese Marketingaktion, so effektiv war der Messeauftritt für die Fachhandelskooperation der NBB. Denn trotz zurückgehender Besucherzahlen kam rund die Hälfte aller Partnerbetriebe auf ein Gespräch vorbei. Für Cord Kirchmann weit mehr als Pflichtprogramm: „Der persönliche Kontakt zu unseren Partnern ist wichtiger Bestandteil des ganzen Systems. Und sie sind froh darüber auf der Messe eine Anlaufstation gehabt zu haben und nicht von Lieferant zu Lieferant durchgereicht zu werden.“ Zahlreiche Gespräche mit potentiellen Neu-Partnern trugen ebenso zur guten Stimmung bei. Den Süden im Fokus Im Vorfeld der Messe wurden an die 400 Handelsunternehmen angeschrieben und auf den Stand eingeladen, selektiert aus einem großen NBB-eigenen Adress-pool. Darunter viele Unternehmen aus dem Süden der Bundesrepublik, schwerpunktmäßig in Baden-Württemberg und Bayern. Denn bis auf wenige Ausnahmen in Hessen, in Saarland und im Raum Nürnberg ist Kiebitzmarkt ein eher norddeutsches Handelsmodell. Aber das soll sich ändern: „Ab Jahresbeginn 2011werden wir unsere Expansion gezielt in Süddeutschland vorantreiben“, so Cord Kirchmann, der dort noch viel Potenzial für Kiebitzmarkt sieht. Viele der angeschriebenen Händler kamen dann auch auf der Zooevent vorbei und ließen sich über das Konzept Kiebitzmarkt im Allgemeinen sowie das Sortiment und die Lieferanten im Speziellen informieren. Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre Zooevent ist sich Cord Kirchmann sicher, bald wieder einige neue Partner in der Kooperation begrüßen zu können: „Wir bleiben unserem Prinzip Klasse statt Masse treu, denn die Partnerschaft mit uns soll auf Langfristigkeit und nicht auf schnellen Umsatz angelegt sein.“Download: Mehr als nur ein System (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch