pet plus

Umsatzhoch mit Heimtierprodukten

Die Herbstmesse der Agravis Raiffeisen AG in Münster stand in diesem Jahr unter einem guten Stern. Die Geschäfte laufen gut, und bis Jahresende rechnet Thomas Wiesner, im Unternehmen der Bereichsleiter für den Einzelhandel, sogar mit einem deutlichen Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Über 1.000 Handelspartner kamen zur zweitägigen Herbstmesse der Agravis Raiffeisen AG in die Halle Münsterland nach Münster, um sich neue Ideen für das anstehende Herbst- und Wintergeschäft zu holen. Da die Umsatzentwicklung in den Raiffeisen-Märkten derzeit sehr positiv verläuft, war die Stimmung gut. Nachdem die Warengruppe Garten aufgrund des langen Winters und des kühlen Frühjahrs bei der Agravis Raiffeisen AG im ersten Halbjahr noch Sorgenkind Nr. 1 gewesen ist, hat sich die Lage inzwischen deutlich entspannt. Der warme Sommer bescherte der Handelsgruppe hohe Umsatzzuwächse im Outdoor-Bereich, so dass Thomas Wiesner mittlerweile davon überzeugt ist, dass bis Jahresende im Bereich Garten ein deutliches Umsatzplus erzielt werden kann. Großen Anteil an der derzeit guten Umsatzentwicklung des Unternehmens hat die Warengruppe Heimtier. Bis Jahresende rechnet Thomas Wiesner hier mit einem zweistelligen Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr – in erster Linie getrieben durch das Eigenmarkensortiment, das in den zurückliegenden Monaten stark ausgebaut wurde. Katze im Fokus „Die auf der Frühjahrsmesse erstmals vorgestellten Konzepte zur Katzennahrung sind in den Raiffeisen-Märkten erfolgreich umgesetzt worden und führten zu einem Umsatzplus von rund 20 Prozent im gesamten Bereich Katze“, betont der Category Manager Heimtier, Sebastian Hesse. Auf der Herbstmesse stellte das Unternehmen nun unter seiner Eigenmarke „Tierfreund“ auch Snacks für Katzen vor. Unter dem Stichwort „Zwischendurch“ wurden zehn neue Varietäten, unter anderem Joghurt-Drops und Geflügelsticks, eingeführt. Seit eineinhalb Jahren baut die Agravis Raiffeisen AG mit ihrer Eigenmarke „Buffo“ bereits das Sortiment für Hundesnacks aus. Die positiven Erfahrungen und auch die Zuwachszahlen, die die neuen Produkte mit sich brachten, seien der Ansporn gewesen, auch bei den Katzen auf dieses Segment zu setzen, erklärt Hesse. Neue Spielzeug-Produkte zu den bekannten Comic-Figuren Garfield & Odie, die auf der Herbstmesse kompakt im Display präsentiert wurden, sollen den Katzenbereich noch attraktiver machen. Große Nachfrage stellt die Agravis Raiffeisen AG auch nach dem im Frühjahr gestarteten „Buffo“-Starterpaket für Welpen fest. „Täglich versenden wir bis zu 30 Pakete“, erklärt Hesse. Die Umsätze mit Welpenfutter hätten dadurch einen deutlichen Impuls nach oben bekommen. Die Kundenbindung an die Premium-Eigenmarke der Agravis Raiffeisen AG sei zudem deutlich gestiegen. Neben dem Starterpaket…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch