pet plus

Erfolgreich mit System

Acht Fressnapf-Standorte betreibt Armin Wöhrle zwischen Karlsruhe und Basel. Viel beachtet wurde die Übernahme und Umstellung des Zoo & Co.-Standortes Baden-Baden und die Erweiterung des Standortes Sinzheim auf 1.500 m².
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Seinen ersten Fressnapf-Standort eröffnete Armin Wöhrle 1999 in Sinzheim bei Baden-Baden. Heute betreibt der Branchenprofi acht Standorte in der Rhein­ebene: Rastatt, Baden-Baden, Sinzheim, Gernsbach, Achern, Emmendingen, Waldkirch und Titi­see. Der Standort Achern ist erst kürzlich auf eine 900 m² große Verkaufsfläche umgezogen und verzeichnet überproportionale Umsatzzuwächse, wie Armin Wöhrle schon im Februar im Gespräch mit PETonline berichtete. Die nächste große Neueröffnung ist für Juli terminiert: Ein Fressnapf-XXL in Freiburg. Dort wird dann auf 1.700 m² das volle Fressnapf-Sortiment mit der kompletten Linie an Lebendtier geboten. Den Standort in der neuen Einkaufspassage Westarkaden bezeichnet Armin Wöhrle als ideal. Bis Ende 2013 soll dann auch sein zehnter Fressnapf-Standort folgen: ein Future-Store in Herbolzheim. An die 70 Mitarbeiter werden dann in der Fressnapf-Wöhrle-Gruppe beschäftigt sein. Badischer Standortkrimi Ursprünglich sollte es sein erster XXL werden: 1.550 m² auf zwei Etagen, direkt neben dem Einkaufszentrum Cité am westlichen Rand der Kurstadt Baden-Baden. Geplant war, dass der Standort Sinzheim – quasi in Sichtweite gelegen – dorthin übersiedelt. Die Wände des Neubaus waren bereits Fressnapf-grün bemalt, da wechselte der Vermieter kurzerhand zu Zoo & Co. und Ende Mai 2012 wurde eröffnet. Doch die Rechnung ging nicht auf, hinzu kamen finanzielle Probleme des Franchisenehmers. Im Fressnapf Sinzheim lagen derweil die Zuwachszahlen lediglich im einstelligen Prozentbereich. Nach nur neun Monaten schloss dann der Zoo & Co. - Markt in Baden-Baden wieder, und Armin Wöhrle griff zu. Die Marktfläche wurde geteilt, ein Future-Store auf 800 m² Fläche installiert, eingerichtet nach den neuesten Erkenntnissen und Vorgaben aus Krefeld – Eröffnung am 8. April. Die andere Hälfte des Marktes wurde in einen Equiva-Reitsportmarkt umgerüstet, der allerdings direkt aus Krefeld betrieben wird. „Die ersten Wochen des Standortes an der Cité liefen bereits sehr positiv“, so Armin Wöhrle. „Vor allem die Kunden aus der Stadt Baden-Baden kommen zu uns. Sie sind sehr standortbezogen und können das Einkaufszentrum zudem mit dem Bus erreichen.“ Vier Mitarbeiter sind hier beschäftigt, die Marktleitung hat Manuela Lippolt. Umbau in Sinzheim Bis September/Oktober nun wird aus diesem Markt ein Fressnapf XXL werden, ebenso nach den neuesten Vorgaben aus Krefeld gestaltet. 1.400 m² Verkaufsfläche und das volle Sortiment mit Lebendtierprogramm. Zehn bis 12…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch