Pet’s Deli, im Berliner Stadtteil Grunewald
Bildunterschrift anzeigen
Pet’s Deli befindet sich im noblen Berliner Stadtteil Grunewald.
pet plus

Pet´s Deli

Auf Erfolgskurs

Vor einem Jahr wurde der Flagship-Store des Tiernahrungs­herstellers Pet's Deli im noblen Berliner Stadtteil Grunewald eröffnet. Das Medienecho zum Start war enorm.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Im Nachhinein kann Firmengründer David Spanier über den Theaterdonner, der zur Eröffnung von Pet's Deli durch die Bundeshauptstadt erschallte, gut lachen. Was war passiert? Auslöser war ein Zeitungsbericht, den "Bild" als Aufmacher mit der provozierenden Frage "Braucht Berlin ein Feinschmecker-Lokal für Hunde?" betitelte.
Im Bericht selbst, der gar nicht so negativ ausfiel, wie das die Überschrift vermuten ließ, behauptet ein Sprecher des Kinderhilfswerks "Arche", dass der neue Laden schlichtweg dekadent sei. "In unserer Stadt leben Hunderttausende Jungen und Mädchen unter schwierigen Bedingungen. Solch ein Laden erweckt schon den Eindruck, dass für Tiere mehr getan wird als für Kinder."

Großes Medien-Interesse

Eigentlich war alles ein großes Missverständnis, eine Art Zeitungsente. Denn Pet's Deli war nie als Feinschmecker-Lokal konzipiert, sondern sollte ein Flagship-Store für ein neues Ernährungskonzept für Hunde und Katzen werden. Doch das Interesse der Medien war nun geweckt, und so renommierte Titel wie Spiegel TV, Frankfurter Allgemeine, BZ, Le Monde, Welt, Bunte und viele mehr berichteten eifrig über die Firmeneröffnung. Dadurch wuchs der Bekanntheitsgrad von Pet's Deli schnell an. Viele Neugierige schauten sich den neuen Shop an, viele davon wurden zu treuen Kunden.
David Spanier ist der Gründer des Unternehmens, das mittlerweile elf Mitarbeiter beschäftigt. Seine Labradorhündin Lilly vertrug von klein auf keine herkömmliche Tiernahrung. Da sich die Suche nach einem geeigneten Futter als schwer erwies, beschloss Spanier, zusammen mit Tierärzten, Lebensmittelchemikern und Ernährungsberatern für Tiere ein neues Konzept zu entwickeln. Was Spanier am meisten störte: "In nahezu allen Futtermitteln befinden sich tierische Nebenerzeugnisse."  Er wollte es anders machen.
"Unsere Produkte sind in Lebensmittelqualität, frei von Konservierungsmitteln, industriellen Ergänzungsmitteln oder tierischen Nebenerzeugnissen." 

Frische Zutaten

Verwendet werden ausschließlich frische Produkte von zumeist regionalen Lieferanten.Der Kunde kann sich entweder an einer Frischetheke einen Napf mit frischen und nahrhaften Produkten zusammenstellen lassen. Oder eine tiefgefrorene Menü-schale mit nach Hause nehmen. Diese Menüs wurden als Alleinfuttermittel entwickelt, können…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch