Ramin Danaei (Kölle Zoo)
An der pet-Umfrage nahm teil: Ramin Danaei (Kölle Zoo)
pet plus

Produkte für Vögel - Umfrage

Das Positive überwiegt

Viele Zoofachhändler ziehen sich mehr und mehr aus dem Bereich Ziervogel zurück. Anders sieht es bei Produkten für wild lebende Vögel aus: Für viele Handelsunternehmen stellt diese Warengruppe ein echtes Wachstumssegment dar.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
"Im Bereich Wildvögel verzeichnen wir kontinuierliche, starke Zuwächse", freut sich Ramin Danaei, Marketing- und Vertriebsleiter bei Kölle Zoo. Die Handelsgruppe schenkt diesem Segment mehr und mehr Beachtung, indem es die Regalfläche dafür ausweitet und neue Produkte bzw. Marken listet. "Zusätzliche Aktionsflächen wie zum Beispiel Aktionskörbe und Marktständer sorgen für weitere spontane Kaufimpulse am POS", stellt Danaei fest. Nicht nur bei Produkten für wild lebende Vögel, sondern auch bei Futter und Zubehör für Ziervögel, wie der Kölle-Zoo-Manager ergänzt. Ein wichtiger Aspekt sei für Kölle Zoo die gleichbleibend hohe Qualität bei den Lebendtieren. 

Attraktive Präsentation

Große Hoffnungen verbindet die Agravis Raiffeisen AG mit dem Segment Wildvögel. Allerdings räumt Sebastian Hesse, Category Manager Heimtier, ein, dass sich dieser Bereich bei der Handelsgruppe zwar im Vergleich zum Vorjahr deutlich besser entwickelt habe, allerdings aufgrund der warmen Winterzeit immer noch hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei. Die Agravis Raiffeisen AG bietet ein breites und tiefes Sortiment an Eigenmarken für den Bereich Wildvögel, das Streufutter und unterschiedliche Snacks umfasst.
Darüber hinaus legt das Unternehmen großen Wert darauf, das Sortiment immer wieder um neue und innovative Produkte zu bereichern. Hesse: "Aktuell liegt schalenloses Streufutter im Trend, das wir in praktischen Verkaufscontainern anbieten." Um das Segment attraktiv in den Raiffeisen-Märkten zu präsentieren, setzt die Agravis Raiffeisen AG auf konsequente Werbung am POS sowie ansprechende und emotionale Aufbauten auf der Fläche.
Ihren Partnern empfiehlt die Handelsgruppe, das Thema Ganzjahresfütterung in den Raiffeisen-Märkten über das gesamte Jahr zu präsentieren. "Durch den Trend zur Ganzjahresfütterung erwarten wir im Bereich Wildvögel für die Zukunft weiteres Wachstum", erklärt Hesse.
Im Segment Ziervogel verzeichnet die Handelsgruppe zwar derzeit ein leichtes Plus. Hesse rechnet allerdings damit, dass sich der Markt zunehmend schwierig und stagnierend gestaltet. "Wir erhoffen uns neue Impulse durch qualitativ hochwertige Mischungen als Eigenmarken."

Neue Eigenmarken

Einen leichten Rückgang im Bereich Ziervogel und eine positive Entwicklung im Segment Wildlebende Vögel…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch