Das Lederband, Interzoo
Auf der Interzoo präsentierte sich das Unternehmen erstmals dem Fachhandel.
pet plus

Das Lederband

"Wir verstehen viel von Leder"

Das Lederband ist ein neues Unternehmen im Markt für Heimtierbedarf. Es bietet hochwertige Hundehalsbänder und -leinen aus Leder.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Das Lederband ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Firma Weinheimer Leder, die schon seit langem eng mit den führenden Herstellern von Hundehalsbändern und -leinen sowie Sätteln zusammenarbeitet. Die Produktionskette unterliege vom Einkauf der Rohwaren über die Rezepturen bis hin zur Endkontrolle der fertigen Leder anspruchsvollsten Kriterien, betont das Unternehmen. Als deutsches Unternehmen legt Das Lederband großen Wert darauf, seine Produkte auch in Deutschland zu produzieren. So werden die Halsbänder und Leinen bei einem Partnerbetrieb in Norddeutschland hergestellt, wo ausreichende Kapazitäten für ein schnelles Wachstum von Das Lederband vorhanden sind. Mit Geschäftsführer Uwe Holubeck, Vertriebsleiter Gerd Worster und Produktionsleiter Siegfried Rischer, der diese Tätigkeit schon 24 Jahre ausübt, verfügt die neue Firma über ein erfahrenes und schlagkräftiges Team. 

Produkte aus feinstem Kalbleder

Die Weinheimer Leder ist 2003 als eigenständige GmbH aus dem Freudenberg-Konzern in Weinheim hervorgegangen. Das Unternehmen, das auf über 150 Jahre Tradition in der Lederherstellung zurückblickt, bietet feinste Kalbsleder zur Fertigung von hochwertigen und technisch aufwändigen Schuhen, exklusiven Handtaschen und Kleinlederwaren an. Weltweit führende Hersteller feinster Lederwaren schätzen diese besondere Qualität, so dass der Kundenkreis dem "Who is Who" der internationalen Haute Couture entstammt. Die Weinheimer Leder bezieht die Rohkalbsfelle aus den europäischen Alpenländern, wo, so betont das Unternehmen, die Tiere in artgerechter Haltung aufgezogen werden. "Die gute Gesundheit und Pflege der Tiere spiegelt sich auch in der Qualität unserer Leder wider", erklärt Holubeck. In einer eigenen Gerberei in Polen werden die Rohkalbsfelle dann zu hochwertigen Ledern verarbeitet. 
Die Weinheimer Leder sieht sich auch bei der Entwicklung als ein innovatives Unternehmen. So habe es bereits vor drei Jahren ein olivengegerbtes Kalbs­leder "Olivvia" für unterschiedliche Anwendungen marktreif entwickelt und ist heute nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden lizenzierten Hersteller dieses Produkts.

Service im Fokus

"Da wir die gesamte Produktionskette kontrollieren, können wir die Ware vom Halsband bis zur Weide zurückverfolgen", betont Holubeck. Doch nicht nur bei der Qualität der Produkte will Das Lederband Spitze sein. "Wir sind ein echter Partner des Fachhandels", erklärt Worster. Über die Händlersuche auf der Firmenwebsite will Das Lederband die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch