Tiergesundheit,
pet plus

Tiergesundheit - Immer mehr Verbraucher wollen ihre Heimtiere gesund ernähren

Voll im Trend

Immer mehr Verbraucher wollen ihre Heimtiere gesund ernähren. Dieser Verbraucherwunsch hat dazu geführt, dass sich der Markt für Heimtiergesundheitsprodukte zu einem Wachstumstreiber entwickelt hat.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Worauf ist das starke Wachstum zurückzuführen? Letztlich handelt es sich hierbei um eine Entwicklung, die im Humanbereich schon viel früher und intensiver eingesetzt hat: der Trend zur Selbstmedikation. Viele Menschen wollen sich bei leichten Erkrankungen und Alltagsbeschwerden selbst behandeln und kaufen sich in der Apotheke und im Drogeriemarkt so genannte OTC-Präparate, um schnell wieder fit zu werden. Der Begriff OTC kommt aus dem Englischen und bezeichnet Arzneimittel, die über die Ladentheke verkauft werden ("over the counter"). Neben diesen Arzneimitteln werden Produkte, die zur Vorbeugung von bestimmten Krankheiten beitragen, immer populärer. 

Selbstmedikation von Heimtieren

Mehr und mehr gehen Verbraucher dazu über, auch ihren Heimtieren frei verkäufliche Gesundheitsprodukte zu verabreichen. Die Selbstmedikation hat auch in der Heimtierbranche Einzug gehalten und führte in den letzten Jahren dazu, dass eine Vielzahl an neuen Produkten auf den Markt gekommen ist, mit denen die Gesundheit der Heimtiere gefördert werden soll. Dazu gehören zunehmend auch Snackprodukte mit gesundheitlichem Zusatznutzen, so genannte Functional-Food-Produkte. Ein neuer, wenn auch in der Öffentlichkeit kontrovers diskutierter Trend sind Superfood-Produkte, die vorgeben, aufgrund ihrer hochwertigen Inhaltsstoffe eine heilende Wirkung für Mensch und Tier zu haben. 
Zoohändler als Gesundheitsberater
Ob Functional food oder Superfoods: Der Markt für Gesundheitsprodukte bietet ein großes Wachstumspotenzial für zukünftiges Wachstum in der Heimtierbranche. Allerdings ist es dazu notwendig, dass das Verkaufspersonal im Zoofachhandel umfassend und kompetent geschult wird. Die Abläufe rund um Tiergesundheit sind kompliziert und komplex. Im Internet kursieren viele Halbwahrheiten, die für Verunsicherung unter den Verbrauchern sorgen könnten. Damit wird ein Fachverkäufer im Zoofachhandel auf Schritt und Tritt konfrontiert. Vertrauen schaffen kann er nur, wenn er Bescheid weiß und seinen Kunden Produkte empfehlen kann, die den Wünschen der Verbraucher und den Bedürfnissen der Heimtiere entsprechen. Für einen Zoofachhändler bietet das eine gute Gelegenheit, sich seinen Kunden als kompetenter Tiergesundheitsberater zu empfehlen. Diese Gelegenheit sollte er auch nutzen, denn so können Kunden zu Stammkunden werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch