Kleine Hunde, Bild: Unsplash, Pixabay
Kleine Hunde sind in Deutschland nach wie vor gefragt. Bild: Unsplash, Pixabay
pet plus

Kleine Hunde - Analyse

Individuelle Beratung erwünscht

Schon fast jeder zweite Hund in Deutschland gehört einer kleinen Rasse an. Entsprechend wichtig ist es, dass Fachhändler auch ein entsprechendes Produktangebot für die vierbeinigen Winzlinge bereitstellen.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Wie stark Besitzer kleiner Hunde bei der Kundschaft eines Fachgeschäfts vertreten sind, ist regional sehr unterschiedlich. Gerade in ländlichen Regionen liegt in der Regel der Anteil großer Hunderassen höher als in City-Lagen. Das Marktforschungsinstitut Konzept & Markt, das eine neue Konsumentenstudie zu Hundenahrung herausgebracht hat, ermittelte unter 1.000 Hundefutter-Käufern 44 Prozent Besitzer von kleinen Hunderassen mit einem Gewicht von bis zu 10 kg. Ähnlich ist auch die Umsatzverteilung bei dem Fachhandelsunternehmen Pet Shop Alzey, das den derzeitigen Anteil von Produkten für kleine Hunde auf immerhin 40 Prozent des Gesamtumsatzes mit Hundenahrung beziffert. Gerade bei Besitzern von kleinen Hunden ist der Wunsch nach einer individuellen Beratung sehr hoch. "Kunden fragen oft nach einer individuellen Beratung für Spezialfutter. Außerdem passen den Kleinen oft keine Pauschalgeschirre. Während man bei den großen Hunden oft einfach nur den Bauchumfang messen muss, müssen die Kleinen alles anprobieren. Dafür benötigt man natürlich auch geeignetes Personal und eine breite Auswahl", berichtet Geschäftsführer Stefan Mikulla.Besitzer kleiner Hunde fragen nach seinen Erfahrungen vor allem Snackprodukte, aber auch Spezial- und getreidefreie Futtermittel nach. Im Zubehörbereich wünsche die Kundschaft besonders oft passende Transportmöglichkeiten und softe Geschirre. Auch Saisonartikel und Bekleidungsartikel seien, so Mikulla, sehr begehrt.Auch im Zoofachmarkt Reinhard von Egesa-Zookauf-Partnerin Ingrid Reinhard wächst die Zahl der Kunden mit kleinen Hunden. Auch sie stellt einen erhöhten Bedarf dieser Hundebesitzer nach individueller Beratung fest. "Da die kleinen Hunde bei der Ernährung oft ein wenig empfindlicher sind, wird hier oft eine spezifische Beratung gewünscht." Ansonsten stellt sie vor allem eine große Nachfrage nach Geschirren, Kleidungsartikeln und Snacks fest.

Markentreue

Wie auch andere Käufer von Hundenahrung sind Besitzer kleiner Hunde bei der Markenwahl sehr wechselhaft. Gerade einmal jeder Fünfte der von Konzept & Markt Befragten gab an, "immer die Stamm-Marke zu kaufen". Allerdings erwähnten 47 Prozent der Probanden, dass sie "meistens die Stamm-Marke kaufen" und somit nur bedingt Wechselbereitschaft signalisieren. Immerhin rund ein Drittel (31Prozent) der Käufer von Hundefutter bekennt sich zu relativ häufigen Markenwechseln. "Dieses Ergebnis zeigt, dass es wichtig ist, im Relevant-Set der Konsumenten verankert zu sein, um…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch