pet plus

Gartenteich - Expertenwissen

Tipps für mehr Erfolg im Teichsegment

Führende Herstellerfirmen geben dem Zoofachhandel Anregungen, wie er sich im Teichbereich künftig noch besser positionieren kann.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen

1  Das Segment Teich hat sich in weiten Teilen des Zoofachhandels zu einer Art Stiefkind entwickelt. Wieso sollte Ihrer Meinung nach der Zoofachhandel dennoch im Teichbereich Profil zeigen?

2  Was unternimmt Ihr Unternehmen, um den Zoofachhandel im Teichbereich im Wettbewerb mit Bau- und Gartenmärkten zu stärken?

3  Was bietet Ihr Unternehmen für die kommende Teichsaison?

Die Industrie schätzt das Wissen und die Kompetenz des Fachhandels bei der Fütterung von Gartenteichfischen und der Pflege des Teichs. Die meisten Firmen sehen deshalb auch viel Potenzial für den Fachhandel, zumal der Onlinehandel sich mit dem beratungsintensiven Teichsegment nach wie vor schwer tue, wird betont.

"Beratung sollte früh im Jahr beginnen"

1  Durch eine oft etwas rückläufige Aquaristik und Terraristik werden Kapazitäten frei. Viele Zoofachhändler nutzen diese, um das Teichsegment zu forcieren. Die Kompetenz im Bereich Wasser und Fisch ist da. Nur der Platz für große Produkte wie Folien, Fertigteiche und Filter fehlt meistens. Aber wie z. B. bei ATU sind ganz Autos definitiv nicht nötig, um Service und Zubehör beim Pkw zu verkaufen. Teichfreunde können auch sehr wohl unterscheiden, wo sie wertvolle Informationen und passende Produkte erhalten. Da viele Käufe über vorausgehende Probleme erfolgen, ist der Onlineverkauf hier auch nicht so stark. Der Verkäufer muss nur rhetorisch so fit sein, dass er seine Beratung mit einem direkten Verkauf verbindet. Ein "Ich überleg mir das nochmal" darf nicht passieren.
2 JBL bietet Zoofachhändlern passende Displays und "Teichinseln" an, die vom Platzbedarf her auf die oft kleineren Geschäfte zugeschnitten sind. Schulungen der Fachverkäufer sind bei JBL selbstverständlich. Viele Zoofachhändler sind schneller und flexibler als große Ketten und können auf Ideen und Witterungsbedingungen schneller reagieren. Sie nehmen mal eben JBL-Teichthermometer in ihr Programm und Regal auf, da Teichfutter über die Wassertemperaturen verkauft werden sollte. Steigen die Temperaturen, steht ganz schnell das JBL-Frühjahrsfutter neben dem Winterfutter im Regal. 3 Genau jetzt setzt sich der Teichfutterverkauf des letzten Jahres fort. Statt nur im Sommer Teichfutterumsatz zu generieren, haben die Fachhändler einen neuen Markt für Teichfutterverkauf in den kalten Jahreszeiten entdeckt. Mit dem JBL-Herbst- Winter- und Frühjahrsfutter bieten wir dem Fachhandel eine wirksame Möglichkeit, Teichkunden das ganze Jahr im Geschäft zu haben. So sind auch Beratungsgespräche zum…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch