Kaupirat, Sven Rummert
Sven Rummert ist Zoofachhändler aus Leidenschaft und betreibt vier  Standorte.
pet plus

Kaupirat

„Der neue Kunde kauft anders“

Die Corona-Pandemie brachte viele neue Hunde- und Katzenbesitzer hervor. Mit ihnen auch viele neue Kunden im Zoofachhandel. So auch bei Kaupirat in Paderborn.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

„Bis zu 20 Prozent Wachstum habe ich mit meinem Team während der Corona-Pandemie in unseren vier Standorten verzeichnet“, berichtet Inhaber Sven Rummert und unterstreicht: „Es hätte noch mehr sein können, wenn die Warenverfügbarkeit besser gewesen wäre.“ Erst seit kurzem, im zweiten Halbjahr 2021, bessert sich die Situation langsam. Lediglich bei Spezialprodukten, zum Beispiel mit gesundheitlichem Nutzen oder auch besonderen Inhaltsstoffen, sei die Lage immer noch schwierig.

In den Hochzeiten der Lieferengpässe hat Sven Rummert die Lieferengpässe ganz pragmatisch überbrückt: „Ich habe Sortimente mit verfügbarer Ware und aus vorhandenen Warenbeständen massiv aufgepumpt und Überbestände zwischen den Filialen hin- und hergefahren. Das alles mit dem Ziel, keine leeren Regalflächen zu haben.“

Die neuen Tierbesitzer

Mit rund 800.000 neuen Hunde- und 1,2 Mio. neuen Katzenbesitzern in deutschen Haushalten sind dann aber auch Kunden in den Zoofachhandel gekommen, die bis dahin eher einen Bogen um sie gemacht haben. „Zu mir sind die neuen Kunden eher in einem zweiten Anlauf gekommen, meistens nachdem sie ihre Erfahrungen bei der Discounterkette oder auch im Lebensmitteleinzelhandel gemacht haben“, berichtet Sven Rummert. Auch sind es ihm zufolge viel mehr Familien gewesen, die ihren Welpen oftmals gleich mitgebracht haben. Deren Preissensibilität sei zudem viel geringer gewesen, als wie es der erfahrene Fachhändler von Bestandskunden her kennt. Und viel ausprobiert haben die neuen Kunden: „Plötzlich habe ich Produkte verkauft, die sich bei erfahreneren Hundebesitzern eher als Ladenhüter herausgestellt hatten“, so Sven Rummert weiter und betont, dass diese neue Kundenklientel „anders“ gekauft hat, als er es bisher kannte.

Kaupirat
Mit der Eigenmarke wird bei  Kaupirat für Warendruck gesorgt.

„Leider wurden uns aber auch viele kranke Tiere vorgeführt“, bedauert Sven Rummert. Er und sein Team hatten über Monate hinweg mit Ernährungsberatungen alle Hände voll zu tun. Als besonders positiv unterstreicht er, dass die meisten der neuen Kunden sehr informiert waren und vor allem zum Barf-Thema nachgefragt und eingekauft haben. „Barf-Fertig-Menüs sind in diesen Kundenkreisen bis heute die Topseller“, freut sich Sven Rummert.

Auf die Entwicklung der letzten 20 Monate zurückblickend fasst…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch