Tiergesundheit, Massagen
Bildunterschrift anzeigen
Zur Tiergesundheit gehören ­sicherlich auch Massagen – Hunde wissen das.
pet plus

Tiergesundheit

Ein echtes Wachstumssegment

Mit der fortschreitenden Humanisierung der Heimtiere nehmen Bewusstsein und Nachfrage nach Produkten zur Unterstützung ihrer Gesundheit genauso zu, wie auch die Produktvielfalt im Verkaufsregal.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Es ist gar nicht so lange her, da drehte es sich im Segment Tiergesundheit im Zoofachhandel vor allem um die Problembereiche Haut und Fell. Die ehemals so starke Trennung von Zoofachhandel und Veterinär hat da sicherlich großen Anteil gehabt, dass andere Themenbereiche der Tiergesundheit eher in den Sprechstunden der Tierarztpraxen blieben.
Andere Länder haben da viel früher thematische Verbindungen hergestellt, was sich letztlich auch im Sortiment des Fachhandels niedergeschlagen hat. Speziell in Süd- und Osteuropa gehört es seit langem zum guten Ton, dass jeder etwas größere Zoofachmarkt auch eine angeschlossene Veterinärpraxis betreibt. Doch auch in Deutschland gibt es mittlerweile gelungene Kooperationen. Aktuell treibt Fressnapf beispielsweise die Verknüpfung der Activet-Praxen mit den jeweiligen XXL-Märkten stark voran, verbunden mit einem Ausbau der so genannten Gesundheitsecken. "Wir wollen so die ganzheitliche Betrachtung des Themas Gesundheit rund ums Tier deutlich fördern", teilt Fressnapf auf Anfrage von pet dazu mit. Und ganz offensichtlich erfolgreich: "Mit der Pflege-Exklusivmarke 'Take Care' wurde zuletzt ein Umsatzplus von 34,6 Prozent erzielt", wird aus Krefeld berichtet. Eine ganz ähnliche Entwicklung ist übrigens - wenngleich auch schon deutlich länger - auch im Bereich des Grooming und Fellpflege zu erkennen, wie zum Beispiel Trixie betont: "Schermaschinen, Shampoos und Bademäntel verzeichnen aufgrund der Beliebtheit von Pudeln und den verschiedenen Doodle-Arten mit langem Fell ein überproportionales Wachstum."

Tiergesundheit im Fachhandel

Im August 2019 teilte die Sagaflor mit, dass die Zoo & Co.- und Tier Total-Fachmärkte mit einer so genannten Tierapotheke als Modulkonzept ausgestattet werden. "Angeboten wird, was Hunde- und Katzenbesitzer für die Gesunderhaltung ihrer Tiere und die Versorgung chronisch oder akut kranker Tiere brauchen", führte das Unternehmen in einer Pressemitteilung damals aus. Das Sortiment der Tierapotheke umfasst Diätnahrung, Nahrungsergänzung und Zubehörartikel. Erst kürzlich ergänzte die Sagaflor die Tierapotheke auch um Globuli und CBD-Produkte und kündigte zudem an, das Sortiment um Produkte für die Bereiche Nager, Vogel, Fisch und Reptilien zu erweitern.
Von einem Nischensegment - zumindest in Deutschland - zu einem etablierten Sortiment haben sich Hygieneartikel entwickelt, wie zum Beispiel Windeln für Hunde, OP-Bodys, Rüdenbinden usw. In Asien gehören Windeln für Hunde schon lange zum Standardsortiment…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch