News | Exopet-Studie

Zurück

Tierschutzbund macht Druck

Tierschutzbund fühlt sich durch Exopet-Studie ermutigt

Dem Deutschen Tierschutzbund sind Tierbörsen ein Dorn im Auge.

Der Deutsche Tierschutzbund macht Druck und fordert sofortige Änderungen in der Heimtierhaltung. Der Verband fühlt sich durch die Ergebnisse der so genannten Exopet-Studie bestätigt und fordert künftig unter anderem einen verpflichtenden Sachkundenachweis vor Anschaffung eines Tiers und ein Verbot des kommerziellen Onlinehandels mit Tieren.

"Aufgrund der jetzt vorliegenden Studienergebnisse kann und muss Frau Bundesministerin Klöckner sofort handeln", fordert Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Die Exopet-Studie wurde 2015 vom Bundeslandwirtschaftsministerium in Auftrag gegeben. Der Abschlussbericht, der jetzt vorgelegt wurde, umfasst unter anderem Vorschläge zur Verbesserung der Heimtierhaltung. Berücksichtigt werden ausschließlich exotische Heimtiere und Wildtiere. Dazu zählen die Forscher Zierfische, Reptilien, Ziervögel, Nager und Kaninchen.




|11. Juli 2018

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentare Lesen

Gerald Harms: Statt einen verpflichtenden Sachkundenachweis vor Tiererwerb etwa für Aquarianer zu fordern, was der Todesstoß für diese schöne und lehrreiche Freizeitbeschäftigung wäre (ein erklärtes Ziel des DTB), sollte sich der Tierschutzbund lieber mal um die Mängel bei der Haltung von Hunden und Katzen kümmern! Da ist noch viel mehr zu tun.

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Kölle Zoo kündigt Standort in Esslingen an

Im Frühjahr 2019 will Kölle Zoo einen Standort im Neckar Center in Esslingen eröffnen. Auf rund 2.000 m² sollen hier die Kunden "auf innovativ Zur Meldung...

Takefive-media mit neuer Außendarstellung und Website

Die Takefive-media GmbH, spezialisiert auf Marketingmaßnahmen im Heimtier- und Gartenbereich, hat nun ihre Außendarstellung überarbeitet und das Zur Meldung...

Personelle Veränderungen bei Dr.Clauder

Tanja Viefhues und Anne Schwarz haben den Key Account National und die Vertriebskoordination für Deutschland übernommen. Beide waren bereits seit Zur Meldung...

IVH präsentierte sich auf internationaler Bühne

Das Engagement des Industrieverbands Heimtierbedarf (IVH) beim 22. Internationalen Fachkongress der Europäischen Vereinigung für Tierernährung und Zur Meldung...

Zooevent Neuheiten 2018

Zooevent

Auf geht's nach Kassel: Auf der Zooevent präsentiert die Industrie wieder zahlreiche topaktuelle Produkte für einen besseren Umsatz im Zoofachhandel.

zur Produktgalerie

Aktuelle Zahlen, Statistiken und Analysen über den Zoofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz. Die solide Datenbasis und Analysequelle für die Entscheider der Branche sowie für Unternehmensberatungen, Marktforschungsunternehmen und Verbände.

Jetzt vorbestellen!

International Pet Conference

The pet business in the digital age

9/10 October 2018 Park Inn by Radisson Budapest

 Register now

PET Fachhandel in D, A, CH

Jetzt Update sichern!


PET Fachhandel in D, A, CH
Das einzigartige Werk über den deutschen Zoofachhandel. Unentbehrliche Informationen für erfolgreiche Marketing-, Vertriebs- und Außendienst-Aktivitäten. Loseblattsammlung inkl. Ordner und Datenbank-CD.
Jetzt bestellen

Newsletter petonline.de

Das Neueste aus der PET-Branche dreimal wöchentlich um 13.00 Uhr per E-Mail auf Ihren Rechner.

Anmeldung genügt. Anmelden