pet plus

Takashi Amano als Kunde

Einen guten Fachverkäufer im Geschäft zu haben, ist die eine Sache. Wenn dieser Fachverkäufer dann auch noch so viel „frischen Wind“ ins Geschäft bringt, dass sich sogar prominente Kundschaft einstellt, dann kann der Geschäftsinhaber schon stolz sein

pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Steffen Rothe, Angestellter bei Zoo-Z in Rinteln bei Hannover, hat zusammen mit seiner Arbeitskraft auch sein Hobby der Zierfischzucht in den 500 m² großen Zoofachmarkt gebracht. Gezüchtet wird in den Schauaquarien des Zoofachmarktes – von vielen Kunden regelmäßig beobachtet und verfolgt. „Einige unserer Kunden,“ so Steffen Rothe, „bestellen Fische, die noch gar nicht geboren sind. Sie kennen das Elternpaar und beobachten über längere Zeit das Leben im Schauaquarium.“ Sein Spezialgebiet sind die Skalare. So hat er 1999 drei verschiedene Wildformen des Segelflossers nachziehen können, ebenso erfolgreich ist die Nachzucht der berühmten blauen Skalare.
Steffen Rothe, seit 1996 bei Zoo-Z tätig, hat mit Takashi Amano einen prominenten Kunden für seine Nachzuchten von Skalaren.
Angefangen hat Steffen Rothe bereits 1968 durch seinen Vater, seinerzeit selbst aktiver Aquarianer und im Besitz von mehreren Zuchtbecken. Er musste häufig Hilfestellung leisten und hat viel Zeit an den Teichen der Umgebung verbracht, um Lebendfutter für Vaters Fischzucht zu fangen. „Alle gängigen Zierfischarten haben wir damals nachgezogen,“ so Steffen Rothe. Mit dem Verkauf dieser Nachzüchtungen an den benachbarten Zoofachhandel hatten sich Vater und Sohn Rothe seinerzeit ihr Hobby finanziert. Kunden be-scheinigten ihnen immer gute Qualität. Durch diese Erfolge angespornt entschloss sich Steffen Rothe dazu, auch neue Zierfischsorten nachzuzüchten. 1996 dann hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und trat eine Stelle als Zoofachverkäufer bei Zoo-Z in Rinteln an. Heute ist er verantwortlich für die Aquaristik bei Zoo-Z. Bereits seit 1994 hatte er Stammkundenkontakt zu Zoo-Z gehabt und oft beim Verkauf geholfen, sein Aquaristik-Wissen an Verkäufer und Kunden gleichermaßen weitergegeben.
Ungeahntes geschah dann im Mai 2000, anlässlich der Interzoo in Nürnberg. Am Stand von ADA präsentierte Steffen Rothe Fotos seiner nachgezüchteten blauen Skalare. Bereits vorher hatte der Geschäftsinhaber von ADA, Takashi Amano, Interesse an den Skalaren gezeigt, die er in einer Aquaristikzeitschrift gesehen hatte. Schnell versammelte sich der Beraterstab von Takashi Amano um Steffen Rothe herum und beriet eingehend den Einkauf der Nachzuchten von Steffen Rothe. „Über seinen italienischen Geschäftspartner hat Takashi Amano dann vier Wildformen Skalare (Nachzuchten) eingekauft, jeweils zehn Stück. Diese wurden im Dezember mit der Lufthansa nach Rom geflogen,“ so Steffen Rothe. Auch der Kauf weiterer Fische…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch