pet plus

Besuchermagnet auf der Grünen Woche

Trotz der Konsumflaute bleibt die Internationale Grüne Woche in Berlin ein Publikumsmagnet. Von dem deutlichen Besucherplus in diesem Jahr profitierte auch die Heim-Tier & Pflanze

pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Über 490.000 Besucher wurden an den zehn Messetagen auf der Grünen Woche gezählt. Das sind fast 40.000 mehr als im Vorjahr. Neben vielen Besuchern aus Berlin und den neuen Bundesländern, für die nach wie vor die Internationale Grüne Woche Kultstatus hat, nimmt auch die Zahl der ausländischen Besucher ständig zu. Über 4.000 Journalisten aus 75 Ländern, die zur Messe angereist sind, sorgten dafür, dass über die Mega-Ausstellung auch angemessen berichtet wird. Tatsächlich nahm die Grüne Woche auch in diesem Jahr in allen Zeitungen und Radiosendern der Region einen hohen Stellenwert ein.
Die Heim-Tier & Pflanze lockte laut Messegesellschaft 41 Prozent aller Grüne-Woche-Besucher an.
Inwieweit profitiert die Heim-Tier & Pflanze von der hohen Anziehungskraft der Grünen Woche? Bei all den kulinarischen Köstlichkeiten, die auf der Grünen Woche angeboten werden, dürfte sie, könnte man meinen, etwas in den Hintergrund rücken. Doch mitnichten: Weit über 40 Prozent der Besucher, so das Ergebnis einer Umfrage der Messegesellschaft, hätten in diesem Jahr auch der Heimtier- und Pflanzenschau in Halle 1.2 einen Besuch abgestattet. Die Messegesellschaft beziffert die Zahl der Besucher auf ca. 210.000. Damit ist die Heim-Tier & Pflanze wie schon im Vorjahr die zweitbeliebteste Sonderschau der Grünen Woche. Bis zur Hälfte der Messedauer sah es sogar so aus, als ob die HTP die internationale Blumenschau vom Spitzenplatz verdrängen könnte.
Wenn auch der Zoofachhandel der Heim-Tier & Pflanze seit einigen Jahren eher reserviert gegenüber steht, sind die führenden Herstellerfirmen aus der Heimtierbranche nahezu komplett vertreten. 88 Hersteller präsentierten in diesem Jahr ihre Angebote. Zwar beklagten einige der Aussteller wieder die angeblich mangelnde Qualität der Beratungsgespräche. Andererseits überwog bei den meisten Firmen doch die Freude über die sehr intensiven Kontakte zu Tierhaltern, wie sie an anderen Messestandorten nicht möglich seien. Ins gleiche Horn blies ZZF-Präsident Klaus Oechsner: „Die diesjährige Heim-Tier & Pflanze übertraf all unsere Erwartungen. Das Besucherinteresse und der Informationsbedarf waren so groß wie nie zuvor. Vor allem der Ansturm von Schulklassen und Jugendlichen war dieses Mal überwältigend.“ 
Mit Herz und Seele bei der Organisation der HTP dabei: Jörg Wendland.
Diesen Eindruck bestätigen auch die Zahlen der Messegesellschaft. Danach nahmen 87 Prozent der Aussteller einen „sehr guten“ und „guten“ Gesamteindruck von der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch