Ralf Majer-Abele
pet plus

Editorial

Die Drei aus dem Zoofachhandel

pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Leerkamps Futter-Depot, Gordons Hunde­­shop und Zoo Süd: drei Fachhändler mit unterschiedlichen Geschichten, unterschied­lichen Konzepten und unterschiedlichen Schwer­punkten. Zwei Einzelkämpfer und ein Franchisepartner von Zoo & Co. (Zoo Süd) - zwei Unternehmen, für die Unabhängigkeit alles bedeutet, und ein Filialist, der davon überzeugt ist, dass man einem System angeschlossen sein kann, ohne seine Eigenständigkeit zu ver­lieren.
Alle drei werden in dieser Ausgabe des Fachmagazins pet vorgestellt. Sie zeigen, wie lebendig der Zoofachhandel trotz wachsender Konzentrationstendenzen nach wie vor ist. Bei allen Unterschieden behaupten sich alle drei sehr erfolgreich gegen einen starken Wettbewerb. Leerkamps Futter-Depot, ein über 35 Jahre altes Unternehmen aus Osnabrück, hat mit einem Kohlehandel und ein bisschen Hundefutter angefangen. Jetzt führt es ein Zoofachgeschäft, einen Großhandel, einen Versandhandel und einen Online-Shop: ein bodenständiger, aber neuen Ideen trotzdem aufgeschlossener Fa­milien­betrieb als Multichannel-Anbieter mit einem Fokus auf Barfen (Ausführlicher Bericht auf Seite 22.).
Mit einer gehobenen Hundeboutique in der vornehmen Wiesbadener Innenstadt sucht Thomas Schirmer den Erfolg - und hat ihn offenbar auch gefunden. Sein Konzept: Kein Schicki­micki, sondern schicke Mode. Natürlichkeit wird bei ihm groß geschrieben, die angebotenen Tiernahrungsprodukte haben alle gemein, über einen hohen Fleischanteil und gesunde Zutaten zu verfügen. Qualitativ anspruchsvolle Hundeprodukte sind sein USP. Bewusst führt er daneben keine andere Warengruppen und auch keine Lebendtiere. Thomas Schirmer: "Für diese Kunden gibt es ja in und um Wiesbaden eine große Auswahl an Zoofachmärkten." (Ausführlicher Bericht auf Seite 24.)
Während sich Leerkamps Futter-Depot und Gordons Hundeshop bewusst keinem Franchise- oder Koopera­tions­­system anschließen wollen, ist die Familie Kaltenbacher (Zoo Süd) mit vier Standorten in Süddeutschland über­­zeugter Franchisepartner von Zoo & Co. Trotzdem ist es für das Unternehmen weiterhin wichtig, seine Individualität zu bewahren. "Tiere sind im Zoofachhandel der Magnet, der viele Kunden in die Geschäfte zieht", sind die Kaltenbachers überzeugt, weswegen sie in drei ihrer Märkte auch ein großes Angebot führen. Vor dem Internet…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch