Fressnapf
Vor allem der Premium-Bereich bei Katze und Hund wächst nach eigenen Angaben bei Fressnapf.
pet plus

Fressnapf

"Wir wollen als Gesamt­unternehmen wachsen"

Fressnapf-Chef Torsten Toeller über die Entwicklung im vergangenen Jahr, über Pläne für 2016, über den Online-Shop und die internationale Expansion.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Fressnapf hat 2015 sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Wie verlief die Umsatzentwicklung national und international im Jubiläumsjahr?

Die Fressnapf-Gruppe bleibt auch in 2015 auf Erfolgskurs. Wir haben uns für unser Jubiläumsjahr sehr ambitionierte Ziele gesetzt und haben diese leicht, wenn auch sehr leicht übertroffen. Wir sind 2015 in allen Ländern und über alle Kanäle gewachsen. 

Wie schlug sich das auf die Ertragssituation des Unternehmens nieder?

Wir freuen uns über ein profitables, nachhaltiges Wachstum. Die Gewinnentwicklung ist in 2015 sogar noch besser als die Umsatzentwicklung. Und: 2015 ist auch für unsere Franchisepartner ein sehr gutes Jahr gewesen.

Worauf führen Sie diese Entwicklung zurück?

Wir haben eine sehr erfolgreiche 25-Jahre-Fressnapf-Kampagne durchgeführt. Um nur mal ein paar Zahlen zu nennen: innerhalb einer Aktionswoche haben wir jeweils vier Millionen Dosen "Kitekat", zwei Millionen Dosen "Sheba", 32.000 Fleece-Decken verkauft - der Normalwert liegt hier bei zirka 3.000 abverkauften Stücken. Unsere Fressnapf-Marken haben ebenfalls erheblich zu unserem Wachstum beigetragen. Wir haben darüber hinaus eine sensationelle Entwicklung in den Ländern zu verzeichnen. Hierin liegt auch in 2016 weiteres Wachstumspotenzial. Wir sind international gut aufgestellt, gewinnen immer mehr Marktanteile und können mit dem fast vollständig ausgerollten Fressnapf-Future Store-Konzept überzeugen. Für 2015 haben wir als Fressnapf aber auch andere gute Entscheidungen getroffen: Payback war so eine. Der Payback-Start hat unsere Erwartungen übertroffen.

In welchen Warengruppen lief's besonders gut, wo weniger?

Vor allem der Premium-Bereich bei Katze und Hund wächst. Die Nachfrage nach neuen innovativen Futterkonzepten ist bei unseren Kunden groß. Snacks in den Kategorien Hund und Katze sind weiterhin ein beliebtes Thema. Wildvogelfutter und auch Barf-Produkte wurden in 2015 verstärkt nachgefragt. Aber auch im Accessoire-Bereich konnte Fressnapf in 2015 eine gute Umsatzentwicklung verzeichnen.

In welchen Ländern verlief das Jahr 2015 besonders gut, in welchen weniger gut?

Die Fressnapf-Gruppe ist über alle Länder hinweg gewachsen. Besonders gut lief es aber in Frankreich, Italien und Polen. Die drei Länder sind in 2016 unsere Fokus-Märkte, die wir deutlich schneller entwickeln wollen und die ein großes Expansionspotenzial bieten. In Polen haben wir in 2015 ein Umsatzwachstum von 80 Prozent eingefahren. Hier stehen wir zwar noch am Anfang unserer Entwicklung, sind…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch