Spectrum Brands, 8in 1
Unter der Marke „8in 1“ bringt Spectrum Brands ein umfangreiches An­gebot an Alleinfuttermitteln für Hunde und Katzen auf den Markt.
pet plus

Hauptfutter-Produkte für Hunde und Katzen

Spectrum Brands gibt Gas

Der Appetit von Spectrum Brands auf Tiernahrung nimmt zu: Nachdem die Integration der Marken "Iams" und "Eukanuba" ins Portfolio auch nach Einschätzung des Handels reibungslos vollzogen wurde, kommen nun auch unter der Marke "8 in 1" neue Hauptfutter-Produkte für Hunde und Katzen auf den Markt.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Seitdem das Unternehmen zum 1. Januar 2015 den Großteil des europäischen Tiernahrungsgeschäfts von Procter & Gamble übernommen hat, konnten nach Angaben von Bernd Weisser, dem Geschäftsführer bei Spectrum Brands für den Pet-Bereich in Zentraleuropa, die Umsätze mit den beiden Marken "Iams" und "Eukanuba" deutlich gesteigert werden. Besonders nach den Katzennahrungsprodukten sei die Nachfrage im Handel sehr hoch. 
"Wirtschaftlich und strategisch war die Übernahme des Tiernahrungsgeschäfts von Procter & Gamble die richtige Entscheidung." Die Katzen­futter-Marke "Iams" wurde, so Weisser, bei zahlreichen euro­päischen Le­bensmittelkonzernen und Drogeriemarktketten gelistet, das Vertrauen der Züchter in die Marken "Iams" und "Eukanuba" konnte wieder gesteigert werden, und auch im Fachhandel erzielte das Unternehmen erste Erfolge. Für Bernd Weisser sind "Iams" und "Eukanuba" eine Art Türöffner für mehr Unternehmenswachstum im lukrativen Geschäftsbereich Hauptfutter, das für Spectrum Brands Neuland bedeutet. "Sowohl 'Iams' als auch 'Eukanuba'", so Weisser, "verfügen über eine hohe Markenbekanntheit. Darauf lässt sich aufbauen." 

Neue Strukturen

Im zurückliegenden Jahr baute Spectrum Brands die Strukturen auf, um die operative Integration der neuen Marken und die Warenbeschaffung zu gewährleisten. Parallel zum Integrationsprozess trat das Unternehmen verstärkt in den Dialog mit dem Handel und den Endkunden, um deren Bedürfnisse besser kennenzulernen und zu verstehen. Dabei kam auch immer wieder der Wunsch des Handels nach reduzierten Mindestabnahmemengen zur Sprache - ein Thema, bei dem "wir sehr flexibel sein werden", so Weisser. Im Handel sei auch immer wieder die Erwartung an Spectrum Brands erwähnt worden, den Markt aktiv zu bearbeiten und künftig mehr Innovationen bei "Iams" und "Eukanuba" auf den Markt zu bringen. Damit rennt der Handel bei Weisser offene Türen ein: "Wir wollen im Markt Akzente setzen. Wichtig ist uns vor allem, bei unserem Marktauftritt die Halter-Heimtier-Beziehung in den Mittelpunkt zu setzen", so der Geschäftsführer. Das Unternehmen will kräftig ins POS-Marketing, aber auch in die Endkundenwerbung investieren. In allen klassischen Medien bis auf TV will man präsent sein, darüber hinaus soll die digitale Werbung ausgebaut werden.

Neue Produkte

Im Juli ließ das Unternehmen den Ankündigungen Taten folgen. Unter der Marke "8in 1" brachte Spectrum Brands ein umfangreiches Angebot an Alleinfuttermitteln für Hunde und Katzen auf den Markt…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch