Foto: loufre_curriculum-vitae, Pixabay
Foto: loufre_curriculum-vitae, Pixabay
pet plus

Handelsberater Hans-Günther Lemke

Auf der Suche nach Mitarbeitern

Eine Stecknadel im Heuhaufen finden, so schwierig kann die Suche nach geeigneten Arbeitnehmern für das Unternehmen sein. Doch Handelsberater Hans-Günther Lemke weiß, wie man heutzutage gute Arbeitskräfte finden kann.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Sie suchen gute Arbeitskräfte? Dann müssen Sie zuerst überlegen welche Möglichkeiten und Chancen es gibt, diese Mitarbeiter überhaupt zu finden. Die Agentur für Arbeit und die Handelskammern können eine Möglichkeit sein. Die Bundesagentur für Arbeit und die einzelnen regionalen Jobcenter bieten eine Menge potenzielle Kandidaten für eine neu zu besetzende Stelle, je nachdem, welche Qualifikationen verlangt werden. Machen Sie einen Termin mit einem Ausbildungsberater der Kammer in Ihrer Region aus. So erfahren Sie auch, wie Ihr eigener Betrieb im Umfeld gesehen wird und welches Image er hat.
Auch Online-Jobbörsen können auf der Suche nach guten Arbeitskräften hilfreich sein. Denn Jobbörsen im Internet sind immer weiter auf dem Vormarsch.
Schätzungen zufolge werden heute schon etwa 30-40 Prozent aller Stellen in Deutschland über diesen Weg besetzt. Natürlich eignet sich auch der klassische Weg zur Personalrekrutierung. So ist eine Stellenanzeige in einer regionalen oder überregionalen Tageszeitung ebenfalls eine gute Option. 
Karriereseiten und soziale Netzwerke können zusätzlich bei der Arbeiter-Suche nützlich sein. Immer mehr Firmen gehen dazu über, die Unternehmenspräsenz im Internet mit einer eigenen Karriereseite zu unterstützen. Social-Media-Kanäle wie Xing und Linkedin, aber auch Facebook spielen heute eine wichtige Rolle bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Facebook (Facebook Adverts) und Google (Google AdWords) bieten zudem die Möglichkeit, Anzeigen für Ihr Unternehmen zu buchen.

Vitamin B hilft oft

Doch bevor Sie außerhalb Ihres Betriebes nach neuen Arbeitskräften suchen, sollten Sie stets auch interne Bewerber beachten. Vielleicht sitzt nämlich schon ein geeigneter Kandidat im eigenen Unternehmen? Ein Blick auf die bereits vorhandenen Angestellten kann nicht schaden!
Oft rekrutieren Betriebe auch einen großen Teil ihrer neuen Mitarbeiter im Kreise von Geschäftspartnern, Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern. Wenn Sie viel auf Messen und Kongressen unterwegs sind, dort ausstellen oder vor Fachleuten einen Vortrag halten, können Sie diese Veranstaltungen dazu nutzen und auf freie Positionen im eigenen Unternehmen hinweisen.
Ein weiter wichtiger Punkt ist, die potentiellen Arbeitskräfte direkt von der Schule oder Studium durch ein Praktikum in den Betrieb einzugliedern. Viele Schüler und Studenten sind gern bereit, in einem Unternehmen ein Praktikum zu absolvieren oder eine Arbeit für die Universität verfassen, denn viele Unis suchen die Nähe zu…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch