Hagen
Alle Spielzeuge sind in einem modernen Grün-Ton gehalten.
pet plus

Hagen

Erlebnis für alle Sinne

"Catit" ist eine Marke von Hagen, die spezialisiert auf die Warengruppe Katze ist. Unter dem Namen "Catit 2.0" kündigt das Unternehmen nun ein neues Gesamtkonzept der Marke mit einem interessanten Denkansatz an.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
"Catit 2.0" soll bereits bewährte "Catit"-Klassiker in verbesserter Version vorstellen. Eine neue Produktgeneration der Marke "Catit" wird von Hagen für Januar angekündigt. "Wir werden mit innovativen Artikeln ein komplett neues Gesamtkonzept vorstellen, welches die Katze und Katzenliebhaber in den Vordergrund stellt", so Hagen-Geschäftsführer Christian Parbs. Dabei setzt Hagen den Schwerpunkt auf die Bedürfnisse der Katzen: "Die Produkte der 'Catit Senses 2.0'-Linie wurden konzipiert, um die Sinne der Katzen zu aktivieren und zu stimulieren", so Hagen über den grundlegenden Denkansatz des Relaunchs.Dieses Ziel verfolgt Hagen nicht ohne Grund, denn besonders bei reinen Hauskatzen seien Frustration und Langweile häufige Symptome, denen mit Änderung des Spielzeugaufbaus mental sowie körperlich entgegengewirkt werden könne, erklärt Hagen. Es sei eine wichtige Aufgabe, die natürlichen Instinkte einer Katze zu befriedigen, so das Unternehmen weiter.
Daher hat Hagen bei der Entwicklung der Katzen-Produkte beispielsweise schon bei der Verpackung an den Spieltrieb der Samtpfoten gedacht. "Katzen interessieren sich, dank einer weitverbreiteten Liebe zu Pappkartons, oft mehr für die Verpackung als für den Inhalt eines Pakets. Jede "Catit"-Verpackung wurde daher mit katzenbezogenen Designs verziert und kann mit einer Schere in ein Katzenspielzeug verwandelt werden", erklärt Hagen die Idee des Do-it-yourself-Spielzeugs.

Jagdtriebe wecken

Der natürliche Jagdtrieb von Katzen könne mit den drei neuen Schienenmodellen ("Play", "Wave" und "Super") befriedigt werden, so Hagen. "Die unterschiedlichen Schienenelemente verfügen nun über einen breiteren und stabileren Sockel. Außerdem erlaubt das neue Element eine noch vielseitigere Gestaltung und kann ebenfalls zusammen mit den alten blauen Spielschienen verwendet werden", erklärt Hagen die verbesserte Version der "Catit"-Schienenmodelle. Der "Senses 2.0 Aktiv-Futternapf" ermögliche eine spielerische Nahrungsaufnahme, indem die Stubentiger aktiv mit der Pfote nach kleinen Nahrungsmengen greifen müsse. Ein ähnliches Prinzip sei auch bei dem "Senses 2.0 Futterbaum" zu erkennen, so Hagen.
Mit "Catit 2.0" sollen alle Bedürfnisse der Stubentiger gestillt werden, daher sollen auch Wohnungskatzen ihr Kratzverhalten ausleben dürfen: "Der "Senses 2.0. Kratzbaum" ist ein individuell zusammenstellbarer Kratzbaum mit auswechselbaren Karton-Discs, der dank der einzelnen Pappelemente auf viele verschiedene Arten aufgebaut werden kann", betont…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch