Ralf Majer-Abele
pet plus

Kommentar

Aufbruchsstimmung

pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Die vierte Welle der Corona-Pandemie ist da. Die Infektionszahlen gehen in Deutschland und vielen seiner Nachbarländer auf ein Rekordniveau nach oben. Wissenschaftler prognostizieren einen harten Winter.  

Es bleibt zu hoffen, dass die Heimtierbranche auch in den kommenden Monaten einigermaßen unbeschadet von Covid 19 bleiben wird. Jetzt, nachdem sie auf der Zoomark International in Bologna eine Art Freedom Day feiern durfte, bestand die berechtigte Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zur Normalität. Nur eine Hoffnung?  

Unter strengen Hygienebedingungen ist es der Messe Bologna gelungen, dass sich die internationale Heimtierbranche erstmals nach langer Zeit wieder treffen konnte. Dafür und für ihren Mut, in diesen nicht einfachen Zeiten eine internationale Heimtiermesse auf die Beine gestellt zu haben, verdient sie den Dank aller in der Heimtierbranche. Bravo!  

Bologna setzte ein positives Signal der Hoffnung auf bessere Zeiten. Fast alle europäischen Distributoren und Fachhandelsketten waren vor Ort. Auch wenn nur wenige Besucher aus Amerika und Asien nach Bologna kommen konnten und Europäer überwiegend unter sich blieben: Die Stimmung unter Ausstellern und Besuchern hätte auf der Messe besser nicht sein können. Trotz Rohstoffknappheit, schwankenden Lieferketten und Sorgen um hohe Preiserhöhungen herrschte in Bologna drei Tage lang echte Aufbruchsstimmung. Spüren konnte man auf der Zoomark International auch schon die Vorfreude auf die Interzoo im kommenden Mai.

Man muss sich allerdings immer wieder vor Augen führen, dass die Normalität nicht auf einmal, sondern häppchenweise kommen wird. Das lehren uns die Erfahrungen der zurückliegenden Monate. Die Pandemie ist längst noch nicht durchstanden und wird uns vielleicht noch Jahre beschäftigen. Unsere Aufgabe ist es, damit leben zu lernen und uns den jeweiligen Gegebenheiten flexibel anzupassen. 

„Bologna setzte ein positives Signal der  Hoffnung auf bessere Zeiten.“   
Ralf Majer-Abele, Chefredakteur pet Fachmagazin

Viel gewonnen wäre schon, wenn weitere Lockdowns in diesem Winter ausbleiben könnten. Führende Politiker im In- und Ausland haben bisher zu verstehen gegeben, dass es selbst im Falle weiter steigender Infektionszahlen nicht noch einmal zu Schließungen von Geschäften und öffentlichen Einrichtungen…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch